Auszubildende in der Altenpflege (m/w/d) Pflegefachfrau/Pflegefachmann

Das Pflegeberufegesetz wird ab dem 1. Januar 2020 das Altenpflegegesetz und das Krankenpflegegesetz ablösen. Ziel ist es, die Ausbildung zur Pflegefachkraft zu modernisieren, attraktiver zu machen und den Berufsbereich der Pflege insgesamt aufzuwerten. Wir sprechen dann von der "generalistischen Pflegeausbildung".

Was bedeutet „Generalistik“ bzw. „generalistische Pflegeausbildung“? 
Generalistik bedeutet die Zusammenführung mehrerer Berufe zu einem gemeinsamen Berufsbild. Mit dem Pflegeberufegesetz entsteht ein neues Berufsbild Pflege durch die Zusammenführung der drei bisherigen Pflegefachberufe in den Bereichen der „Altenpflege“, „Gesundheits- und Krankenpflege“ und „Gesundheits- und Kinderkrankenpflege“. 
Die neue, generalistische Ausbildung befähigt die Auszubildenden zur Pflege von Menschen aller Altersstufen in allen Versorgungsbereichen. Damit stehen diesen Auszubildenden auch im Berufsleben mehr Einsatz- und Entwicklungsmöglichkeiten offen. Aufgrund der automatischen Anerkennung des generalistischen Berufsabschlusses gilt dieser auch in anderen Mitgliedsstaaten der EU.

Gute Gründe für die Altenpflege

  • Sinnvolle Arbeit
    Alten Menschen helfen und viel Dankbarkeit von Ihnen zurückbekommen. Sinnvoll und motivierend!
  • Beziehungen knüpfen
    Bewohner über einen Zeitraum kennenlernen, sich austauschen und für sie da sein.
  • Teamwork
    Teamwork ist ein absolutes MUSS. Hand in Hand arbeiten mit den Kolleginnen und Kollegen, Ärzten und anderen Fachkräften, um die optimale Pflege der Bewohner zu gewährleisten und dabei von Mitarbeitern anderer Fachbereiche lernen.
  • Sicherer Job
    Die Menschen werden immer älter und benötigen immer häufiger Unterstützung. Daher werden auch Altenpfleger/innen immer mehr gebraucht - jetzt und in der Zukunft.
  • Vielseitigkeit
    Sie arbeiten mit Menschen, daher ist kein Tag wie der andere. Durch die Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen erhalten Sie Einblick in viele verschiedene Tätigkeitsfelder.

Ihre Persönlichkeit - Das sollten Sie mitbringen:

  • Einfühlungsvermögen
  • Kontaktfähigkeit
  • Verschwiegenheit
  • Selbstbewusstsein, Flexibilität, gute Auffassungsgabe
  • Verantwortungsbereitschaft
  • physische und psychische Gesundheit

Die formalen Voraussetzungen: 

  • sowie mindestens den Hauptschulabschluss Klasse 10 Typ B
  • Führerschein Klasse B von Vorteil
  • die gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes
     

Vor der Ausbildung ein Praktikum machen? Eine gute Idee!




Bewerbung für einen Ausbildungsplatz oder ein Praktikum:

Pflege gGmbH

Frau Lambertz
Ludwig-Weber-Str. 13
41061 Mönchengladbach

Oder gerne auch per E-Mail (Dateianhänge bitte als PDF) bewerbung@diakonie-mg.de


Nützliche Links und Informationen

www.altenpflegeausbildung.net

berufenet.arbeitsagentur.de

Nach Oben