Der neue ChancenNAVIGATOR: 1-zu-1-Coaching für Kinder und Jugendliche, Stadtgebiet Mönchengladbach

Das Projekt ChancenNAVIGATOR richtet sich an alle Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 18 Jahren, die Beratung und Unterstützung in alltäglichen Situationen wünschen. In individuellen Einzel-Coachings unterstützt Sozialpädagogin Petra Grotheer vom Diakonischen Werk Mönchengladbach die Teilnehmenden, ihre Möglichkeiten besser zu erkennen, Chancen zu erweitern, Ziele zu entwickeln und umzusetzen, damit der gute Start ins Erwachsenenleben gelingt.

„Ich will besser in der Schule werden.“ – „Ich wünsche mir Freunde.“ – „Oft habe ich Angst vor Dingen, ich wäre gerne mutiger.“ – „Welcher Beruf passt zu mir, was will ich mal werden?“ – „Mein Aussehen gefällt mir nicht, ich fühle mich unwohl in meinem Körper.“ – „Ich möchte mich auf einen Praktikumsplatz bewerben. Welche Unterlagen brauche ich dazu?“ Es gibt viele Situationen, die junge Menschen beschäftigen. In Einzel-Coachings versuchen Petra Grotheer und die Teilnehmenden, gemeinsam Erklärungen zu finden, Informationen zu sammeln und Möglichkeiten auszuloten, was an einer Situation verändert werden kann, um sie besser zu bewältigen.

Bei diesem Begleitungsangebot geht es also zum einen um die Wissensvermittlung und Informationsweitergabe, teilweise auch das Empfehlen von anderen Stellen, die Fachexperten in bestimmten Gebieten sind. Zum anderen geht es darum, den Jugendlichen zu helfen, ihre Position, ihre Meinung zu finden, einen Raum zu haben, wo sie sich über Dinge austauschen können, um überhaupt in der Lage zu sein, mit den Infos und Anforderungen arbeiten zu können.

Die regelmäßigen Coaching-Einheiten sind freiwillig, unkompliziert und finden ohne jeden Druck statt. Den Inhalt der Gespräche sowie den Ort der Treffen außerhalb des Zuhauses können die Teilnehmenden bestimmen. Sie legen weiterhin selbst fest, wie lange das individuelle Coaching dauert; das kann ein paar Wochen oder auch ein paar Monate sein.

Das Angebot ist kostenlos und unterliegt der Schweigepflicht. Das Projekt ist mit neun Plätzen konzipiert. Finanziell unterstützt wird es von der privaten „Stiftung für Kinder und Jugendliche hilfsbedürftiger Familien in Mönchengladbach“. „Dank der finanziellen Unterstützung der Stiftung können wir das Projekt auch im kommenden Jahr fortführen. Dafür sind wir sehr dankbar", sagt Petra Grotheer. Die Stiftungsmitglieder waren Anfang 2019 auf der Suche nach Partnern und Projekten, um Kinder und Jugendliche in Mönchengladbach zu unterstützen. Gemeinsam mit den Stiftungsmitgliedern entwickelte das Diakonische Werk Mönchengladbach Ideen, und im Fachbereich Erziehungshilfe wurde das Konzept für den ChancenNAVIGATOR konzipiert.

In Planung beim Diakonischen Werk Mönchengladbach sind weiterhin Gruppenangebote, die zukünftig in Institutionen wie Jugendzentren angeboten werden sollen. Gemeinsam wird dabei zu Themen geredet, die Jugendliche interessieren. Ziel dieser Angebote ist es, Jugendliche miteinander ins Gespräch zu bringen und das Projekt bei ihnen bekannter zu machen.

ChancenNAVIGATOR

Kontakt:
Petra Grotheer
E-Mail: pgrotheer@diakonie-mg.de
Tel. & Signal: 0163 4216 224

Nach Oben