Auszubildende (m/w) zur/zum "Exam. Altenpfleger/in

Zum Frühjahr und Sommer 2017 suchen wir wieder mehrere motivierte und engagierte Auszubildende (m/w) zur/zum "Exam. Altenpfleger/in" für unsere Senioreneinrichtungen.

Gute Gründe für die Altenpflege

  • Sinnvolle Arbeit
    Alten Menschen helfen und viel Dankbarkeit von Ihnen zurückbekommen. Sinnvoll und motivierend!
  • Beziehungen knüpfen
    Bewohner über einen Zeitraum kennenlernen, sich austauschen und für sie da sein.
  • Teamwork
    Teamwork ist ein absolutes MUSS. Hand in Hand arbeiten mit den Kolleginnen und Kollegen, Ärzten und anderen Fachkräften, um die optimale Pflege der Bewohner zu gewährleisten und dabei von Mitarbeitern anderer Fachbereiche lernen.
  • Sicherer Job
    Die Menschen werden immer älter und benötigen immer häufiger Unterstützung. Daher werden auch Altenpfleger/innen immer mehr gebraucht - jetzt und in der Zukunft.
  • Vielseitigkeit
    Sie arbeiten mit Menschen, daher ist kein Tag wie der andere. Durch die Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen erhalten Sie Einblick in viele verschiedene Tätigkeitsfelder.

Ihre Persönlichkeit - Das sollten Sie mitbringen:

  • Einfühlungsvermögen
  • Kontaktfähigkeit
  • Verschwiegenheit
  • Selbstbewusstsein, Flexibilität, gute Auffassungsgabe
  • Verantwortungsbereitschaft
  • physische und psychische Gesundheit

Die formalen Voraussetzungen:

  • die Zugehörigkeit zu einer christlichen Konfession
  • ein Mindestalter von 18 Jahren
  • sowie mindestens den Hauptschulabschluss Klasse 10 Typ B
  • Führerschein Klasse B von Vorteil
  • die gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes

Bitte beachten Sie:

Die Altenpflegeausbildung gliedert sich in einen schulischen und einen praktischen Teil: Der theoretische und praktische Unterricht wird in Altenpflegeschulen durchgeführt. Die praktische Ausbildung findet dagegen in der Pflegeeinrichtung statt. Es sind also zwei Lernorte an der Ausbildung beteiligt.


Die Altenpflegeschulen übernehmen neben der Pflegeeinrichtung eine weitere tragende Rolle bei der Ausbildung. Mit der Praxisbegleitung unterstützen und fördern die Pflegeschulen die praktische Ausbildung.
(Quelle: Bundesministerium für Familie, Frauen, Senioren und Jugend)

Wer eine Altenpflegeausbildung beginnen möchte, braucht also einen Schulplatz für den theoretischen Unterricht.

Unsere Empfehlung:

Informieren Sie sich frühzeitig über freie Plätze an der Schule Ihrer Wahl. Wir haben bereits Kooperationsvereinbarungen mit verschiedenen Schulen im Umkreis.


Unsere Kooperationen mit Altenpflegeschulen

Caritas Fachseminar für Altenpflege
Kränkelsweg 25
41748 Viersen
Tel: 02162-1024243

Kompetenztraining Bork
Schorndorfer Str. 23
47906 Kempen
Tel: 02152-959550

TÜV Nord College GmbH
Bahnhofstraße 26
41844 Wegberg
Tel: 02161-4952380

Verein zur Förderung der Altenpflege e.V.
Gladbacher Str. 189
41747 Viersen
Tel: 02162-2663790

Bildungs-GmbH der Stadt Mönchengladbach
Königstr. 151
41236 Mönchengladbach
Tel: 02166-4554511

Kaiserswerther Diakonie
- Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe -

Arndtstraße 60
47829 Krefeld
Tel: 02152- 959550

Unsere Ansprechpartner

Auskunft geben Ihnen die Heim- bzw. Pflegedienstleitungen unserer Senioreneinrichtungen:

Otto-Zillessen-Haus
Frau Ruf, Herr Cech
Tel. 02161-8104-0

Ludwig-Weber-Haus
Frau Claßen, Frau Truss
Tel. 02161-98008-0

Haus Bungeroth
Frau Claßen, Frau Weyermanns
Tel. 02161-92796-0

Wenn Sie sich in dieser Beschreibung wiederfinden, dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen!


Ihre Bewerbung per Post senden Sie bitte an:

Pflege gGmbH
Frau Lambertz
Ludwig-Weber-Str. 13
41061 Mönchengladbach

Oder gerne auch per E-Mail (Dateianhänge bitte als PDF) an
Frau Lambertz 
clambertz@diakonie-mg.de



Nach Oben