Familien-, Erziehungs- und Schwangerschaftskonfliktberatung

Unsere Beratung von Menschen in schwierigen Lebenssituationen richtet sich nach §§ 16,17,28 und 41 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes. In diesem Rahmen können wir Familien, Kinder und Jugendliche, Alleinerziehende und junge Menschen bei der Bewältigung unterschiedlicher Probleme unterstützen.
Darüber hinaus beraten wir Frauen die gewollt oder ungewollt schwanger sind. Das beinhaltet Beratung und Begleitung im Schwangerschaftskonflikt nach § 219 StGB, und psychosoziale Beratung wenn Sie sich entscheiden, die Schwangerschaft auszutragen.

In unseren Beratungen konzentrieren wir uns auf die Lösung bestehender Probleme mit Blick auf die möglichen Hintergründe, die dazu geführt haben können. Wenn Hintergründe angemessen berücksichtigt werden, können Wege aus der Krise gefunden werden. Die meisten Menschen, die zu uns kommen, erwarten daher Beratungsgespräche in einem mehr oder weniger therapeutischen Sinn.

Wir unterliegen der Schweigepflicht. Die Beratungen sind kostenlos.


Wir beraten

In unseren Beratungen konzentrieren wir uns auf die Lösungen bestehender Probleme mit Blick auf die möglichen Hintergründe, die dazu geführt haben können. Die meisten Menschen, die zu uns kommen, erwarten daher Beratungsgespräche in einem mehr oder weniger therapeutischen Sinn.

Unser Ziel ist immer, Menschen bei der Klärung und Bewältigung individueller und familienbezogener Probleme zu unterstützen und sie auf dem Weg zu neuen, tragfähigen Lösungen zu begleiten

Eltern und Alleinerziehende

Eltern und Alleinerziehende können uns aufsuchen, wenn sie unter Problemen im Zusammenleben mit ihren Kindern leiden und keinen Ausweg aus dieser belastenden Situation sehen.

Häufig handelt es sich dabei um Erziehungsprobleme, Schulprobleme und andere Probleme, die Kinder und Jugendliche haben, oder um Probleme in der Paarbeziehung, bzw. Schwierigkeiten in Trennungs- und Scheidungssituationen.

Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche  können sich auch selbst an uns wenden.  Kinder, mehr noch Jugendliche, melden sich, wenn sie Probleme mit ihren Eltern haben, oder Problemlagen bei den Eltern sehen.

Wir versuchen dann zu erreichen, dass das Gespräch zwischen den Familienmitgliedern wieder aufgenommen wird, um die vorliegenden Schwierigkeiten zu beheben.

Junge Erwachsene
(bis 21 Jahre)

Junge Menschen können uns bis zum 21.Lebensjahr aufsuchen.

Sie sollen bei der Bewältigung ihrer Probleme so weit unterstützt werden, dass ihre weitere Persönlichkeitsentwicklung es ihnen erlauben wird, ihr Leben selbständig und eigenverantwortlich zu gestalten.



Schwangere

Schwangere die gewollt oder ungewollt schwanger geworden sind, beraten wir unabhängig davon, ob sie sich für die Fortsetzung oder Beendigung der Schwangerschaft entscheiden.

Vor einem möglichen Schwangerschaftsabbruch sind Sie verpflichtet eine Beratung nach §219 StGB in Anspruch zu nehmen.




Wir sind für Sie da!


Das Team

Edeltraud Tönnis (Koordinatorin,Dipl.-Sozialarbeiterin, Erziehungs- und Familienberatung) | Bettina Bellert (Dipl.-Sozialarbeiterin/Dipl.-Sozialpädagogin, Erziehungs- und Familienberatung) | Heike Biermann (Verwaltungsangestellte) | Rocio Gomez-Delgado (Verwaltungsangestellte) | Karin Hoffmann (Dipl.-Sozialpädagogin, Erziehungs- und Familienberatung) | Dagmar Köhne (Dipl.-Sozialpädagogin, Schwangerschaftskonfliktberatung) | Jennifer Schyroki (Dipl.-Psychologin [z.Z. in Elternzeit], Erziehungs- und Familienberatung), Stefanie Kardinahl (MSc Psychologin [Elternzeitvertretung]) | Annika Knecht (MSc Psychologin [Elternzeitvertretung]) 


Hier finden Sie uns

Wilhelm-Strauß-Str. 20
41236 Mönchengladbach

Fon: 02166 - 12 80 60
E-Mail: beratung(at)diakonie-mg.de

Koordinatorin
Edeltraud Tönnis

Anmeldezeiten
Mo., Di., Do., Fr. 8.30 - 12.00 Uhr

Mo., Di., Mi., Do.14.00 - 16.00 Uhr

Sprechstunde
Jeden Dienstag von 10.00 - 11.30 Uhr

Nach Oben