Familiencoaching/Elternschule

FiBi steht für
'F
amilien in Beratung
integrieren'


FiBi – Familiencoaching/Elternschule
-FB Erziehungshilfe-
Diakonisches Werk Mönchengladbach gGmbH
Prinzenstr. 1
41065 Mönchengladbach

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Marta Schwieger
Dipl. Sozialpädagogin / Systemische Beraterin

Tel.-Nr.: 0175 - 2 26 51 88
E-Mail: fibi@diakonie-mg.de

Termine bitte nach vorheriger Absprache!

FiBi ist seit Juni 2012 ein Teilbereich des Fachbereiches Erziehungshilfe. Bis Dezember 2013 gehörte das Projekt „Familiencoaching-Elternschule“ noch unter die Projekte der „Sozialen Stadt Rheydt“ und hatte den Hauptsitz auf der Brucknerallee in Rheydt.

Seit Januar 2014 wird FiBi ausschließlich von der Diakonisches Werk Mönchengladbach gGmbH durchgeführt und hat nun den Sitz auf der Prinzenstraße 1 im Stadtteil Mönchengladbach-Pesch. Familien aus ganz Mönchengladbach können die vielseitigen Angebote nutzen. Möglich wurde die Weiterführung des Projektes durch Spendengelder.

Die Einzelfallberatung für Eltern ist ein großer Bestandteil des Projektes FiBi. Die individuelle Unterstützung kann sowohl bei den Klienten zu Hause, als auch in den Räumlichkeiten der Erziehungshilfen auf der Prinzenstraße stattfinden. Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit ist die Begleitung der jungen Eltern zu Behörden und Institutionen. Zusätzlich können Familien von einem vielseitigen Kursangebot rund um das Thema „Erziehung“ profitieren.

Vor allem Kindertagesstätten und Familienzentren aus verschiedenen Stadtteilen von Mönchengladbach haben die Elternkompetenzkurse in ihr Programm aufgenommen. Zu den festen Angeboten gehört das Elterntraining EFFEKT, sowie das EFFEKT Interkulturell für Eltern, die noch nicht die deutsche Sprache beherrschen.

Die Beratung Alleinerziehender hat in der letzten Zeit sehr zugenommen. Ein spezieller Kurs für alleinerziehende Mütter ist der „Wir 2 – Bindungskurs“ – ein intensiver Kurs, der über 20 Wochen durchgeführt wird. Weitere Angebote für die Familienzentren sind die Kochkurse „Deutsche Küche“ sowie „Sechs Länder, sechs Gerichte“, die von einer Hauswirtschafterin geleitet werden.

Auch Eltern-Kind-Kurse für U3-Kinder gewinnen stetig an Beliebtheit. In diesen Kursen haben die jungen Mütter die Möglichkeit, gemeinsam mit ihren Kindern an Bewegungsangeboten teilzunehmen und sich gleichzeitig über die Möglichkeiten der Bewegung mit Kindern im Alltag zu informieren.


Nach Oben